Mit der Erstel­lung einer schrift­li­chen Pati­en­ten­ver­fü­gung kön­nen Sie für den Fall, dass Sie nicht mehr selbst­stän­dig ent­schei­den kön­nen, im Vor­aus bestim­men, wel­che medi­zi­ni­schen Maß­nah­men Sie wün­schen bzw. ablehnen.

Ins­be­son­de­re vor dem Hin­ter­grund der neue­ren Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs ist bei dem Abfas­sen einer Pati­en­ten­ver­fü­gung jedoch beson­de­re Sorg­falt gebo­ten. Wir ana­ly­sie­ren mit Ihnen ger­ne Ihre per­sön­li­che Situa­ti­on und hel­fen Ihnen bei der Erstel­lung einer Patientenverfügung.